Josef Ohnewald ist einer der renommierten Kirchenmusiker der Ostalb, und dies, nicht nur seiner Zeit. Seine Messen, Orgelstücke und Antiphone werden heute noch in Belgien, Frankreich, der Schweiz, Österreich und in den katholischen Ländern des Ostens gerne gespielt und gehört. Nur in seiner Heimat scheint er in Vergessenheit geraten zu sein.

Seine Werke sind ein Stück Kulturgeschichte Heuchlingens, ja der Ostalb. Sie sind Kulturgut, das erhaltenswert ist und nicht in Vergessenheit geraten darf.

Der Kirchenchor Heuchlingen fühlt sich verpflichtet, sein Andenken wach zu halten und das von ihm geschaffene Kulturgut zu bewahren. Deshalb würdigte er ihn in der Festschrift zur Verleihung der Palestrina-Medaille, im Jahre 2004, anlässlich seines 250-jährigen Bestehens mit einer ausführlichen Beschreibung seiner Vita und seiner Werke.

Die Würdigung eines Komponisten geschieht aber vor allem durch die Aufführung seiner Werke. 2011 jährt sich zum 200sten mal die Rückkehr Josef Ohnewalds nach Heuchlingen, die zugleich der Beginn seiner segensreichen kirchenmusikalischen Tätigkeit im Leintal ist.

Dieses Jubiläum ist dem Chor Anlass, das Werk Josef Ohnewalds wieder einer großen Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Wir meinen, man sollte ihn an der Stätte seines Wirkens, in der St. Vitus-Pfarrkirche -und im Nachvollzug seines Tuns – der musikalischen Gestaltung eines feierlichen Gottesdienstes ehren.

Ohnewald komponierte Messen, die in der Pfarrkirche aufgeführt und mit Pauken und Trompeten begleitet wurden. So berichtet ein Chronist aus der Zeit der ersten Hälfte des 18. Jh. - der Zeit des Schaffens Josef Ohnewalds in Heuchlingen:

derentwegen kamen Festbesucher und Pilger scharenweise von Nah und Fern nach Heuchlingen “

Deshalb haben den Festgottesdienst am Heuchlinger Fest 2011 mit einer Messe von Josef Ohnewald, für Chor, Solisten, Orchester und Instrumentalbegleitung musikalisch gestaltet. Dies war eine interessante aber auch schwierige Herausforderung für den Chor und die Chorleiterin, Frau Rosemarie Pschorr, und setzte eine intensive Probenarbeit voraus.

Besonderes auf unserer Seite

SWR 4 Radiobericht zum Ohnewaldkonzert

 Hier klicken

Aktuelles

 Wir suchen dringend neue Sänger/innen, die Spaß am gemeinsamen Singen haben und in einer sehr guten Kameradschaft mit uns  musizieren möchten. Kommen Sie vorbei und singen Sie mit uns.

 

Unsere Chorprobe ist immer montags im Kath. Gemeindezentrum um 20:00 Uhr in Heuchlingen.  Kommen Sie doch einfach vorbei, wenn sie Spaß am Singen und an einer guten Kameradschaft haben.

 

 

„Joseph Ohnewald" – ein großer Komponist unserer Heimat“

Wir haben hier einige Informationen zu dem Heuchlinger Komponisten gesammelt.